Hier möchte ich euch vorstellen, wo meine Tiere (zum Teil) herkommen

 

Selbstverständlich kann ich für die hier aufgeführten Links keine Haftung übernehmen. Jeder hat eine eigene Meinung über Zucht und Haltung von Meerschweinchen, ich kann nur für mich sagen, dass ich  bei den hier aufgeführten Züchtern ein gutes Gefühl hatte und nach jetzigem Stand jederzeit wieder ein Tier von ihnen nehmen würde. Leider kann ich nicht alle Züchter, denen ich bereits begegnet bin, empfehlen.... Aber im Prinzip sollte sich jeder selbst ein Bild machen.

 

Nachdem im Dortmunder Tierheim keine Meeris waren, hat mich die Internetsuche zur Notstation von Angelika geführt. Hier habe ich Ronja und Alegra abgeholt. So viel Platz wie bei Angelika habe ich noch nie gesehen. Es ist echt beeindruckend, wie viel Mühe sie sich mit den ganzen weggeworfenen Notschweinchen gibt.

Bei Katja sind nicht nur die Ställe wunderschön! Sie betreibt keine große Massenzuchten sondern ist eigentlich mehr Liebhaber als Züchter. Da kann man nichts verkehrt machen! Chica (leider bereits verstorben) und Worky habe ich von ihr.

Geli war eine der ersten Züchterinnen, die ich kennen lernte. So schöne Tiere bei mir ganz in der Nähe ist natürlich ein Traum für mich. Ich bin mir sicher, dass von dort immer mal wieder ein Tier zu mir finden wird. Die Seite ist auf jedenfall unter meinen Favouriten gespeichert. Von ihr kamen Casha, Toffee, Hoppla und Küra.

In Oberhausen gibts diese kleine Hobbyzucht. Cresteds, Glatthaar und mehrfarbige Teddys gibts hier. Und für Traumschweine wie Daphne und Iduna fährt man auch schonmal ein bisschen weiter :)

Im DOrtmunder Süden habe ich diese Liebhaberzucht gefunden. Aufgrund der Wohnungshaltung sind die Tiere hier so zutraulich, wie man sie selten bei Züchtern findet. WUnderschöne gesunde Rassenmixe gibts hier, kein klassischer Standard. Kim stammt von dort!